Maximale Trainingsfortschritte durch „Nicht“-Training

Folge uns

Blogbeitrag von Alex Brechtl, Crossfitter und Fitness Model

Hand auf’s Herz: Kannst Du Dich daran erinnern als Du zum letzten Mal eine längere Trainingspause eingelegt hast? Nein!? Dass Du mit größtem Eifer und Engagement an Dein Training rangehst, ist auf jeden Fall lobenswert. Auch der Wille Dich stetig im Training verbessern zu wollen, ist etwas auf das Du echt stolz sein kannst. Aber wenn Du ganz ehrlich zu Dir selbst bist…bist Du mit Deinen Trainingsfortschritten zu 100% zufrieden? Oder bist Du mit Deinem Training schon seit mehreren Monaten auf ein Plateau gestoßen…und nichts geht mehr vorwärts? Dann ist es definitiv Zeit mal eine Pause vom Training zu machen, damit sich Dein Körper und Geist vollständig erholen können.

Gerade in der heutigen Zeit wird der Erholung viel zu wenig Beachtung geschenkt. Oft aus „Furcht“, dass die Pause vom Training die Muskeln „schrumpfen“ lässt und/oder alle Trainingsfortschritte „verloren“ gehen. Oder aus Angst, dass man nicht weiß, was man während einer Trainingspause „mit sich anfangen“ soll. Um jedoch langfristig Fortschritte zu erzielen und besser zu werden, sind regelmäßige Pausen absolut notwendig. Schließlich „erwartest“ Du von Deinem Training Fortschritte und willst Resultate sehen. Missachtung regelmäßiger Pausen kann jedoch genau zum Gegenteil führen: von nervenden, immer wiederkehrende Verletzungen und krankheitsbedingte Ausfälle bis hin zu krasseren Fällen wie Depression oder “Burn Out“. Neben Sehnen, Bänder, Knorpeln und Gelenken, werden bei intensivem Training auch das Immun-, Nerven- und Hormonsystem in Mitleidenschaft gezogen. Dann heißt es erstmal „Bye, bye Fortschritte“ und Du musst gezwungenermaßen eine Trainingspause einlegen.

Doch wie oft solltest Du eine Pause einlegen…und wie lange? Je nach Trainingsvolumen, -intensität und –stand ist das individuell äußerst unterschiedlich, aber als Faustregel wird alle 8-12 Wochen eine Woche Pause vom Training empfohlen. Natürlich wird es für Dich, der jeden Tag im Training alles geben will, zu Beginn eine echte Herausforderung sein Dich „zwingen“ nicht zu trainieren – keine Frage. Aber nach dieser Pause wirst Du mit Fortschritten „belohnt“ werden, die Deine Erwartungen übertreffen werden – garantiert. Um die Erholungsprozesse während der Trainingspause zu maximieren, können Dir neben einer ausgewogene Ernährung und genügend Schlaf, vor allem Supplements viele Vorteile bringen. Auf Bulk Powders findest Du zur optimalen Unterstützung deiner Trainingspause für maximale Erholung zahlreiche Supplements: z.B. unterstützt der Vitamin-Komplex optimal die Erholung Deines Nervensystems, während Complete Joint Restore mit seiner hochwertigen und hochdosierten Formulierung Deine Sehnen, Bänder, Knorpel und Gelenke wieder auf „Trapp“ bringt. Zur Unterstützung Deines Immunsystems und zur Hemmung von Entzündungen kommen Dir die Extra Starken Omega 3 Weichkapseln zu Gute.

Kommentare sind geschlossen.