Es gibt kein spezielles Proteinpulver für Frauen

Folge uns

Seit längerem werben immer mehr Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln mit speziell für Frauen entwickelten „Lady“ Proteinpulvern. Mittlerweile hat es sich zu einem wahren Trend entwickelt. Tagtäglich gehen bei uns Anfragen ein, ob auch wir „Frauenproteine“ in unser Sortiment mit aufnehmen. Unsere eindeutige Antwort lautet: NEIN! Protein ist Protein und speziell für Frauen entwickelte Proteine gibt es nicht.

Warum es kein spezielles Protein für Frauen gibt

Frauen können genauso auf die gängigen Proteinpulver zurückgreifen wie Männer, da sie sich nicht von anderen Proteinpulvern unterscheiden. Proteinpulver bestehen zu ca. 75-100% aus Protein (auch Eiweiß genannt) und unterscheiden sich durch die Rohstoffquelle, aus der das Protein gewonnen wurde. Dabei handelt es sich sowohl um tierische Quellen wie Milch und Ei, als auch pflanzliche Proteinquellen wie Soja, Reis, Erbsen oder Weizen.

Warum Frauen durch Proteinpulver NICHT zu Männern werden

Hingegen der allgemeinen Befürchtung, dass durch zu viel Protein der weibliche Körper jegliche Weiblichkeit verliert, ist genau das Gegenteil der Fall: in Verbindung mit dem richtigen Training werden die weiblichen Formen durch Muskelaufbau erst hervorgehoben. Der Mythos, dass Frauen durch Proteinpulver „vermännlichen“ beruht wohl darauf, dass seit Beginn des Fitness-Booms Proteinpulver in Zusammenhang mit Extrem-Bodybuildern gebracht wurden. Dass sich jedoch das Training, die Ernährung und die hormonellen Voraussetzungen zwischen Mann und Frau zum Teil komplett unterscheiden, wird dabei komplett ignoriert.

Warum Proteinpulver für Frauen sinnvoll sind

Wenn der Wunsch nach einer körperlichen Veränderung besteht, ist es sehr wichtig, dass Protein zum festen Bestandteil der Ernährung wird – das gilt für die Frau genauso wie für den Mann. Eine Diät verspricht nur kurzfristig Erfolge und die Gefahr des sog. Jojo-Effekts ist ziemlich groß. Deswegen sollte neben regelmäßigen Sporteinheiten, langfristig und „nachhaltig“ die Ernährung umgestellt werden. Gesunde Proteine finden sich sowohl in tierischen als auch pflanzlichen Lebensmitteln. Bei geringem Verzehr von Fleisch, Fisch und Hülsenfrüchte, sowie Bohnen und Linsen, bieten Proteinsupplemente wie Proteinshakes zur Deckung des Eiweißbedarfs eine sinnvolle Alternative.

Welche Proteinpulver soll ich denn nun als Frau kaufen?

Auf der linken Spalte „Zubehör“ haben wir für Dich unsere Empfehlungen aufgelistet. Für weitere Informationen zu den einzelnen Produkten und Geschmacksrichtungen einfach den jeweils unten angegeben Link anklicken.

Pure Whey Protein
Unser Bestseller! Über 17 verschiedene Geschmacksrichtungen ab gerade einmal 9,75€/500g. Zwischen 77-82% Protein pro 100g (je nach Geschmacksrichtung). Low carb und wenig Fett.
Pure Whey Protein Isolat 90
Bis zu 90% Protein pro 100g. Ideal bei Laktoseintoleranz. Und für all diejenigen, denen das Pure Whey Protein zu viele Kohlenhydrate enthält.
Complete Diet Protein Advanced
Enthält spezielle, den Fettabbau unterstützende Inhaltsstoffe wie Grüntee, L-Carnitin und Tonalin CLA. Die Zugabe von Glucomannan hilft dabei den Appetit zu unterdrücken.
Informed Whey
Als Teil unseres Informed Sport-Programms  rigorosen unabhängigen Tests auf verbotene Substanzen unterzogen, gehört Informed Whey zu unserer Pure Series. Es ist zwar etwas teurer als die anderen drei, enthält aber zusätzlich Probiotika, Verdauungsenzyme und besteht hauptsächlich aus Whey Isolat. In 4 verschiedene Geschmacksrichtungen erhältlich.


Welches denn nun?

Was auch immer Dein Ziel – Strandfigur, etwas Gewicht verlieren oder Muskelerhalt –, alle vier Produkte sind dafür bestens geeignet. Wenn Du allerdings noch keine Erfahrung mit Proteinpulvern haben solltest, empfehlen wir Dir zum „Einstieg“ unser Pure Whey Protein

Kommentare sind geschlossen.