7 Tipps gegen Heißhungerattacken

Folge uns

Okay. Dem Speck soll jetzt der Kampf angesagt werden.

Dabei sollen dann natürlich ungesunde Sachen vom Speiseplan gestrichen werden. Aber leider sind diese häufig besonders lecker. Und plötzlich bekommt man dann eine Heißhungerattacke. Ein übermäßiges Verlangen nach süßen oder deftigen Lebensmitteln, das gestillt werden will. Aber die begehrten Sachen passen so gar nicht in die Ernährung! Jeder kennt das Gefühl von Heißhunger und wie schwer es ist diesem zu widerstehen.

Hierfür gibt es zum Glück Lösungen. Zunächst 4 allgemeine Tipps:

1. Habe keine ungesunden Sachen im Haus

Die meisten haben bestimme Gerichte oder Lebensmittel daheim, auf die sie ständig Heißhunger bekommen. Hier gibt es einen ganz einfachen Trick: Habe diese Sachen einfach nicht zu Hause! Kaufe sie erst gar nicht. Was nicht da ist, kann auch nicht gegessen werden, oder? Dabei kann helfen nicht hungrig einkaufen zu gehen. So verhinderst du, dass du deinem Heißhunger schon beim einkaufen nachgibst.

2. Zähne putzen

Hört sich im ersten Moment seltsam an, verfehlt aber nicht seine Wirkung. Der frische Geschmack von Zahnpasta oder Mundwasser vertreibt Heißhunger zuverlässig und schnell.

3. Wasser trinken

Die meisten von uns trinken zu wenig. Und häufig verwechseln wir Hunger mit Durst. Wenn also das nächste Mal ein Hungergefühl aufkommt: erstmal ein Glas Wasser trinken. Außerdem füllt Wasser den Magen und kann so den Hunger dämpfen. Zusätzlich kann eine Scheibe Zitrone im Wasser für einen angenehmeren Geschmack sorgen.

4. Regelmäßig Essen

Wenn du wenige, aber dafür große Mahlzeiten am Tag isst, kann es schwer sein die Zeit zwischen diesen Mahlzeiten zu überbrücken. Und sobald du Hunger bekommst sind Heißhungerattacken eine Gefahr. Anstatt zum Beispiel nur 3 Mahlzeiten über den Tag zu essen, solltest du 5 oder 6 essen. Dafür sollten die einzelnen Mahlzeiten natürlich kleiner werden. So verkürzt du die Zeit zwischen den einzelnen Mahlzeiten und beugst Hunger und damit auch Heißhungerattacken vor. Zusätzlich kurbeln mehrere Mehlzeiten den Stoffwechsel an!

Aber manchmal will der Heißhunger einfach nicht verschwinden. Dann sind Alternativen gefragt, um den Körper und den Kopf auszutricksen. Bei manchen ist es vor allem der Hunger auf Süßes, der immer wieder aufkommt, andere haben ein ganz anderes Verlangen. Mit den Tipps 5 bis 7 könnt ihr dem Heißhunger entgegenwirken.

5. Süße Tees

Wenn du einer von vielen bist, der immer wieder Hunger auf Süßes hat, können Tees eine gute Lösung sein. Finde einen Tee der dir besonders gut schmeckt. Diesen kannst du dann etwas mit Süßstoff süßen.

6. Kaugummi kauen

Es gibt unendlich viele zuckerfreie Kaugummis in allen Geschmacksrichtungen. Das kannst du dir zu Nutze machen. Wähle ein Kaugummi, das dir schmeckt. Kaugummis haben den Vorteil, dass die gut zu transportieren sind. Habe sie immer dabei um sie im Falle von Heißhunger griffbereit zu haben.

7. Gesunde Alternativen finden

Zu fast allen Gerichten gibt es gesunde Alternativen, die auch in deinen Ernährungsplan passen. Hast du zum Beispiel Heißhunger auf Pommes, kannst du dir Kartoffelecken im Backofen machen. Diese kannst du nach deinem eigenen Geschmack würzen und ohne Fett genießen. Wenn du immer wieder das Verlangen nach dem gleichen Gericht hast, bereite dich vor! Durchsuche das Internet nach gesunden Rezepten dieses Gerichts und habe alles zu Hause um dieses zuzubereiten.

Mit diesen Tipps und Tricks bist du gegen die nächste Heißhungerattacke bestens gewappnet. Und wenn du einmal erlebt hast, was für ein tolles Gefühl es im Nachhinein ist, dem Heißhunger nicht nachgegeben zu haben, läuft es schon fast von alleine!

 

Zur Autorin:

Dana Richter hat vor kurzem ihre B-Lizenz im Fitnesstraining abgeschlossen und studiert derzeit Sozialwissenschaften an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf. Training und Ernährung sind ihre beiden größten Hobbies – demnach findet man sie meist entweder im Fitnessstudio, wo sie beim Krafttraining alles gibt, oder in ihrer Küche, in welcher sie verlockende und vor allem gesunde High-Protein Leckereien kreiert.

Kommentare sind geschlossen.