Ist das Frühstück die wichtigste Mahlzeit des Tages?

Folge uns

Das Frühstück ist die erste Mahlzeit des Tages und versorgt unseren Körper und unser Hirn mit Energie und Nährstoffen. Aber wie wichtig ist das Frühstück für den Muskelaufbau und Fettverbrennung?

Wenn du Muskeln aufbauen willst, ist deine höchste Priorität wohl genug Kalorien und Eiweiß zu dir zu nehmen, wobei dein Frühstück dir dabei behilflich sein kann. Es versorgt dich mit genügend Kalorien und Proteinen und gibt dir die Energie, die du für eine intensive Trainingseinheit brauchst. Es ist im Allgemeinen bekannt, dass das Frühstück wichtig ist, um Muskeln aufzubauen, denn überspringst du es, kann dies negative Auswirkungen auf dein Ziel haben. Ein proteinreiches Frühstück zu verzehren wird außerdem mit Wachstumshormonen in Verbindung gebracht, die eine zentrale Rolle beim Muskelaufbau spielen. Top Produkte für ein solches Frühstück sind beispielsweise: Flüssiges Eiklar, Complete Protein Pancakes und/oder Complete Protein Haferflocken.

Für alle, die Fett verbrennen wollen ist Frühstück zwar ebenfalls wichtig; außerdem jedoch spielt dann das Timing noch eine Rolle. Durch Studien wurde bewiesen, dass das Trainieren auf leeren Magen zu Fettverlust führen kann. Dies ist der Fall, weil der Körper zu diesem Zeitpunkt seine erste Energiequelle (Kohlenhydrate) nicht zur Verfügung hat und daher auf die Zweite (Fett) zurückgreift. Wenn du nach dem Aufstehen auf leeren Magen trainiert hast, solltest du im Anschluss etwas essen.

Generell ist ein proteinreiches Frühstück immer eine gute Sache. Proteine am Morgen sind gesund für den Stoffwechsel, was dir wiederum helfen wird Fett effizienter zu verbrennen und den Cholesterinspiegel zu senken. Wann du dein Frühstück zu dir nehmen willst liegt bei dir. Eine gute Möglichkeit, wenn es schnell gehen muss: Complete Breakfast Smoothie.

Um die gesamte Kalorienzufuhr am Tag zu reduzieren, entscheiden sich viele dazu, das Frühstück ganz ausfallen zu lassen. Dies wird weitestgehend nicht empfohlen, denn es kann dazu führen, dass das Mittagessen extra üppig ausfällt. Hast du bis zum Mittag noch nichts gegessen, stehen die Chancen gut, dass du dan einen Bärenhunger hast. Also: Das Weglassen des Frühstücks kann der erste Schritt in Richtung Scheitern sein.

Verpasse am Besten kein Frühstück mehr, und du bist deinem Traumkörper bereits einen Schritt näher!

 

Zur Autorin:

Dana Richter hat vor kurzem ihre B-Lizenz im Fitnesstraining abgeschlossen und studiert derzeit Sozialwissenschaften an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf. Training und Ernährung sind ihre beiden größten Hobbies – demnach findet man sie meist entweder im Fitnessstudio, wo sie beim Krafttraining alles gibt, oder in ihrer Küche, in welcher sie verlockende und vor allem gesunde High-Protein Leckereien kreiert.

Kommentare sind geschlossen.