Omas Apfelkuchen

Folge uns

 

Wer hat keine Schwäche für Omas selbstgebackenen Apfelkuchen?! Hier haben wir für euch eine aufgepeppte, proteinreiche Variante, die bestimmt nicht nur Oma gelingt.

Probiert’s aus:

  1. Alle Zutaten für den Teig (bis auf die Apfelringe) in eine Schüssel geben und mit dem Handmixer zu einem glatten Teig verrühren.
  2. Teig in eine hitzebeständige Form geben und die Apfelringe vorsichtig unterheben.
  3. Für ca. 25-30 Minuten bei 165°C im Ofen backen oder bei 750 Watt für etwa 3 Minuten in die Mikrowelle stellen.
  4. In der Zwischenzeit die Streusel vorbereiten: Kokosöl vorsichtig zum Schmelzen bringen, anschließend die anderen Zutaten (für die Streusel) hinzufügen und für ca. 2-3 Minuten in der Mikrowelle ausbacken.
  5. Fertige Streusel auf dem Kuchen zerbröseln.

Als Topping eignet sich eine Prise Xylit oder unser Zero Calorie Syrup™ (Geschmacksrichtung: Ahornsirup) abgeschmeckt mit Zimt. Einfach das Lieblingstopping über den lauwarmen Kuchen geben und genießen!

Verwandte Kategorien

Productos Relacionados

Autor: Meany Bar

Zutaten

Für den Teig:

200 g Magerquark oder Frischkäse

1 Vollei (Gr. L) oder 30 ml Eiklar sowie 10 g Flohsamenschalen

Handvoll Apfelringe (Tipp: grüne Klaräpfel für frischen, säuerlichen Geschmack)

1-2 EL halbe Walnusskerne

50 g Pure Whey Protein™ (Geschmacksrichtung: Apfelstreusel & Vanillepudding)

25 ml Eiklar

25 g feine Haferflocken

25 g Erdnussmehl

½ Handvoll gehackte Rosinen

½ Päckchen Backpulver

5-10 g Zimt

etwas kohlensäurehaltiges Wasser

Für die Streusel:

7 g natives Bio Kokosöl

¾ eines gewürfelten Klarapfels

nach Bedarf Sucralose

50 g grobe Haferflocken

10 ml Mandelmilch

15 ml kohlensäurehaltiges Wasser