Italienische Schokotorte

Folge uns

 

Bei manchen Dinner-Parties mit Freunden braucht man einfach noch ein tolles Dessert, um den Abend richtig ausklingen zu lassen!

Eine tolle Idee ist eine italienische Schokotorte, die gesund ist!

Eine gesündere und auch einfach leichtere Version, die so aussieht aund schmeckt, wie das Originalrezept? Pass auf, dass deine Gäste nichtmerken, dass diese „Kalorienbombe“ eigentlich gar keine ist, da sie ohne Butter, Öl und Zucker hergestellt wurde? – Ich habe mich der Herausforderung mit meinem Verbündeten dem Vitafiber von Bulk Powders gestellt.

ANLEITUNG

Der Tortenboden

1.) Eiweiß und Eigelb in zwei verschiedene Schalen trennen.

2.) 2/3 des Süßstoffs mit dem Eiweiß aufschlagen, den restlichen Süßstoff mit dem Eigelb verquirrlen, bis eine schaumige Creme entsteht.

3.) In der Zwischenzeit Stärke und Mehl sieben und zum Eigelb hinzugeben, dann langsam das Eiweiß unterheben.

4.) Den Teig in eine gefettete Springform (Durchmesser ca. 20 cm) geben und bei ca. 180 Grad für 30-35 Minuten backen.

5.) Der Biskuitboden nach dem Backen mindestens eine halbe Studen ruhen und vollständig abkühlen lassen. In dieser Zeit können wir die Creme für den Kuchen vorbereiten.

Die Haselnuss-Creme

1.) Die Haselnüsse in einem Mixer zerkleinern, dann Vitafiber und restlichen Zutaten zugeben, bis es eine glatten Haselnuss-Creme ist. Die Creme anschließend in den Kühlschrank stellen.

2.) Kommen wir zum schwierigsten Teil: dem Zerschneiden des Biskuitbodens in dünne Scheiben. Dieser Teil war für mich die große Herausforderung an dem Rezept, aber mit ein bisschen Übung sollte es das nächste Mal leichter werden. Wenn möglich, den Teig in 3 Scheiben schneiden, aber wirklich erst, wenn er vollständig abgekühlt ist.

3.) Die erste Scheibe auf einen Teller legen, gefolgt von einer Schicht Haselnuss-Creme.

4.) Die nächste Teigscheibe aufschichten – diesmal den Teig mit Mischung aus heißem Wasser und Vanillearoma (wenn möglich auch etwas Rum) tränken. Dann wieder eine Schicht Haselnuss-Creme hinzugeben, gefolgt vom letzten Teigboden.

5.) Den Kuchen für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

6.) Für die Glasur schmelzen wir 150g dunkle Schokolade in einem Wasserbad. Die geschmolzene Schokolade auf dem Kuchen glattstreichen.

7.) Den Kuchen für mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Das Rezept für die Torte ist etwas lang und nicht ganz einfach, aber am Ende hast du so eine tolle leichte Version dieser klassischen Torte. Der Aufwand lohnt sich definitv! Und wenn du die Kalorien des Originals und dieser leichten Variante vergleicht, wirst du beeindruckt sein!

Das Beste? Niemand wird merken, dass du die Originalversion abgewandelt hast und keine Butter oder Zucker verwendet hast! Nicht schlecht oder? Und die Torte wird definitiv einen bleibenden Eindruck bei deinen Gästen und Freunden hinterlassen. Lass mich wissen, wie die Torte geworden ist und was die anderen dazu gesagt haben!

AN DIE TÖPFE, FERTIG, LOS!

Probier das Rezept noch heute und schicke uns deine Kreation über FacebookTwitter or Instagram @bulkpowders_de #bulkbakes #bprecipes

 

Hungry Franky, Autor auf Kitchen Muscle

Verwandte Kategorien

Zutaten

Für den Kuchenboden

65 g Kartoffelstärke

85 g Hartweizenmehl und Gerste

4-5 Eier, je nach Größe

35 g Stevia

10 g Vitafiber

 

Für die Haselnuss-Creme

80 g Haselnüsse

5 g Vitafiber

50 g Kakao

80 ml Magermilch oder Gemüsemilch

30 g Pure Whey Protein

170 g griechischer Joghurt 0%