Quinoa Pizza (glutenfrei)

Quinoa Pizza
Folge uns

Eine gute Alternative zu herkömmlichen Pizzaböden ist unsere Quinoa Pizza. Diese leckere glutenfreie Quinoa-Pizzabasis. Dieser Pizzaboden ist vegan, ohne Hefe und glutenfrei und dazu noch richtig gesund, da er aus Quinoa besteht und reich an Proteinen ist. Ein kleiner Tipp, bereite doch einfahc direkt mehrere Pizzaböden vor und friere die restlichen Pizzaböden ein, dann hast du immer etwas parat, wenn spontan Gäste vorbeikommen.

ANLEITUNG

1.) Quinoa, Wasser und Zitronensaft in eine große Schüssel geben, verrühren und für 8-12 Stunden einweichen lassen.

2.) Eingeweichten Quinoa abtropfen lassen und ordentlich abspülen, dann alles in einen leistungsstarken Mixer geben.

3.) Salz, Bikarbonat, Wasser und 1 Esslöffel natives Olivenöl hinzugeben und alle Zutaten vermixen, bis eine sahneartige Masse entsteht (wie Pfannkuchenteig).

4.) In einer Pfanne (Durchmesser ca. 28 cm) Olivenöl erhitzen und den Teig hineingeben.

5.) Die Pfanne mit einem Deckel schließen und für 10-15 Minuten den Teig auf niedriger Hitze braten, bis alles fest ist. Zwischendurch wenden.

6.) Wenn der Teig fertig ist, nach Belieben belegen. Wir haben unsere Pizza mit Cashewcreme, Tomaten, Oliven, Salz, Öl und Rucola belegt.

AN DIE TÖPFE, FERTIG, LOS!

Probier das Rezept noch heute und schicke uns deine Kreation über FacebookTwitter or Instagram @bulkpowders_de #bulkbakes #bprecipes

Schlagwörter: , , , ,

Verwandte Kategorien

Zutaten

100 g Royal Bio-Quinoa

300 ml Wasser (Raumtemperatur)

Saft einer halben Limette

50 ml Wasser (Raumtemperatur)

1 Prise Salz

1 Prise Bikarbonat

2 EL Olivenöl

Belag

1 Handvoll Rucola

1 große Tomate

grüne Oliven

100 g Cashew-Creme

1 Prise Salz

1 TL Olivenöl