Vegane Schokoladen-Erdnuss Cookies

Vegane Schokoladen-Erdnuss-Cookies
Folge uns

In jedem von uns steckt ein kleines Cookiemonster! Kekse sind immer eine gute Idee und wenn sie dann noch unseren Liebling Erdnussbutter enthalten, schlägt unser Herz gleich noch viel höher. Wie wäre es dann an diesem Wochenenden mal mit einer veganen Variante? Probier unser Rezept für vegane Schokoladen-Erdnuss Cookies doch gleich mal aus!

ANLEITUNG

1.) Heize deinen Ofen auf 180°C vor.

2.) Gib das Proteinpulver und das Kakaopulver in eine Rührschüssel und vermische alles gut, gib dann die anderen Zutaten hinzu.

3.) Verknete die Masse gut und forme eine große Teigkugel daraus.

4.) Teile den Teig in etwa 10 kleine Kugeln und drücke jede Kugel flach, so dass du ca. 1 cm dicke Cookies hast.

5.) Alle Kekse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und für ca. 10 Minuten backen.

6.) Die Kekse gut akühlen lassen.

7.) Währenddessen schon einmal das Topping vorbereiten: alle Zutaten dafür in einer Schüssel vermengen, bis eine glatte Masse entsteht. 

8.) Das Topping mit einem Löffel über die Cookies geben und mit gerösteten Erdnüssen verzieren!

AN DIE TÖPFE, FERTIG, LOS!

Probier das Rezept noch heute und schicke uns deine Kreation über FacebookTwitter or Instagram @bulkpowders_de #bulkbakes #bprecipes

Verwandte Kategorien

Autor: Emma Hollingsworth

Zutaten

1 Scoop Complete Vegan Blend™ in Schokoladen-Erdnuss

2/3 Tassen Erdnussbutter

6 EL Kakaopulver

4 EL Ahornsirup

2 Leinsamen-Eier (2 EL Leinsamen + 6 EL Wasser zum Binden für 10 Minuten)

Prise Himalaya-Salz

Topping:

4 EL Kokosöl, geschmolzen

3 EL Kakaopulver

3 EL Ahornsirup

Prise Himalaya-Salz