vegane Erdnussbutter Cookies

vegane Erdnussbutter Cookies
Folge uns

Gastbeitrag von Anna Carolina Freiheit

Kekse lösen eigentlich so gut wie jedes Problem! Sie sind der optimale Snack für den kleinen Hunger zwischendurch oder eignen sich, wenn spontan Gäste vorbeikommen. Mit diesem Rezept zauberst du im Handumdrehen knusprige vegane Erdnussbutter Cookies! Die veganen Cookies sind eine tolle Kombination aus 100% natürlicher Erdnussbutter und Schokoladenstücken – dem Duft der frisch gebackenen Kekse kann keiner wiederstehen!

ANLEITUNG

  1. Die Erdnussbutter mit dem Sirup und Xylitol in einem Topf schmelzen, bis eine cremige Masse entsteht. 
  2. Die trockenen Zutaten nach und nach hinzufügen, bis die Masse die Konsistenz eines Keksteigs erreicht hat. Sollte der Teig zu trocken sein, einfach ein bisschen Wasser hinzugeben.
  3. Die Kakaolinsen in kleine Stückchen hacken und unter den Teig heben.
  4. Aus dem Teig ca. 9 Kekse formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. 
  5. Die Cookies für ca. 30 Minuten im Ofen backen, bis sie knusprig und goldbraun sind!
  6. Abkühlen lassen oder noch essen, wenn die Schokoladenstücke weich sind – fertig sind vegane Erdnussbutter Cookies!

AN DIE TÖPFE, FERTIG, LOS!

Probier das Rezept noch heute und schicke uns deine Kreation über FacebookTwitter or Instagram @bulkpowders_de #bulkbakes #bprecipes

Verwandte Kategorien

Nährwerte

132 Kalorien

9 g Fett

17 g Kohlenhydrate

8 g Protein

 

Autor: @healthyliciousvegan

 

Zutaten

100 g Erdnussbutter

50 g kalorienfreier Sirup in der Sorte Ahornsirup

40 g Xylitol

50 g Erdnussmehl

150 g fein gemahlene Haferflocken

30 g Bio Kakao Linsen

4 g Backpulver

Spritzer Zitronensaft

Prise Salz

Spritzer Wasser, wenn nötig