Proteinbrot mit Nüssen

Proteinbrot mit Nüssen
Folge uns

Gastbeitrag von Franziska Meyer

Ein Leben ohne Brot ist möglich, aber sinnlos. Schon als kleines Kind, gab es bei uns zum Abendbrot so oft Brot. Früher fand ich das total öde, mittlerweile weiß ich gutes und frisches Brot wirklich sehr zu schätzen. Es gibt wahrscheinlich nichts Besseres als noch warmes Brot, oder? Bestenfalls selbst gebacken! Ich habe mich schon des öfteren an verschiedenen Rezepten probiert, aber dieses ist definitiv mein liebstes bisher! Das Rezept für das Proteinbrot mit Nüssen könnte wirklich nicht einfacher sein – es liefert auf 50 g 16,6 g Protein!

ANLEITUNG

  1. Heize den Ofen auf 175°C vor.
  2. Gebe die Backmischung, Öl, Salz, Samen und Nüsse (ich habe Chia Samen, Leinsamen und Sonnenblumenkerne genommen) sowie die warme Milch (oder Wasser) in eine Schüssel und knete alles mit den Händen zu einer homogenen Masse für etwa 3-4 Minuten.
  3. Sofern du ein Laib Brot möchtest formst du einfach eine große „Kugel“, drückst sie etwas platt und schiebst das ganze in den Ofen. Du kannst den Teig aber auch super für frische Brötchen verwenden. Dazu formst du dann einfach mehrere Teigkugeln.
  4. Backe das Brot dann auf mittlerer Schiene für 20 Minuten. Um es besser schneiden zu können, solltest du es vorher abkühlen lassen. Ich habe aber trotzdem eine kleine Ecke abgeschnitten und es warm gegessen – mega lecker!

Proteinbrot mit Nüssen - Zubereitung

Proteinbrot mit Nüssen und Samen

AN DIE TÖPFE, FERTIG, LOS!

Probier das Rezept noch heute und schicke uns deine Kreation über FacebookTwitter or Instagram @bulkpowders_de #bulkbakes #bprecipes

Schlagwörter: , , , ,

Verwandte Kategorien

Zutaten

Proteinreiche Backmischung

1 EL Olivenöl

150 ml warme Milch (oder Wasser)

Nüsse und Samen (z.B. Chia Samen, Sonnenblumenkerne)

etwas Salz