Zwetschgenkuchen

Zwetschgenkuchen
Folge uns

Einer unserer Favoriten und der Klassiker unter den Blechkuchen: Zwetschgenkuchen (oder Pflaumenkuchen für die Nordlichter). Backe diesen leckeren Kuchen mit fruchtig-saftigen Zwetschgen und extra Protein!

ANLEITUNG

  1. Zunächst in einer kleine  Schüssel die Hefe, zusammen mit den 2 EL lauwarmen Wasser und dem Honig vermischen.
  2. Das Ganze 10 Minuten ruhen lassen. Die Hefe ist aktiviert, wenn sich Bläschen gebildet haben.
  3. In einer großen Schüssel Mehl, Whey Protein, Magerquark und Mineralwasser vermengen.
  4. Dann das Hefe Gemisch hinzugeben.
  5. Die Masse mit einem Knethaken für circa 5-6 min verquirlen.
  6. Den Teig zugedeckt in der Schüssel an einem warmen Ort ca. 30min gehen lassen bis sich das Volumen verdoppelt hat.
  7. In der Zwischenzeit die Pflaumen entsteinen und den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  8. Den aufgegangenen Teig nun auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Der Teig ist sehr klebrig und schwer zu verteilen. Aber mit ein bisschen Geduld ist es kein Problem
  9. Nun die Pflaumen aufgeklappt und eng aneinander auf dem Teig verteilen.
  10. Den Kuchen für ungefähr 40 Minuten im Ofen backen.
  11. Die Zimt-Kokosblütenzucker Mischung auf dem noch warmen Zwetschgenkuchen verteilen.
  12. verteilen.
  13. Genießen!
Schlagwörter: , , , ,

Verwandte Kategorien

Autor: Nadja Pries

Zutaten

350 g Dinkel Vollkornmehl

150 g Whey Protein (z.B. DAILY PROTEIN™ in Vanille)

1 Packung Hefe

2 EL lauwarmes Wasser

1 TL Honig

2 EL Magerquark

250 ml Mineralwasser

1 kg Pflaumen

2 EL Kokosblütenzucker

Zimt