Gesunder Käsekuchen – Rezept

 

Käsekuchen ist super lecker und beliebt – meist jedoch durch zu viel zugesetzten Zucker und andere ungewünschte Inhaltsstoffe ungesund. Wir zeigen euch im folgenden Rezept, wie ihr einen Käsekuchen backt, den ihr ohne schlechtes Gewissen naschen könnt!

So geht’s:

  1. Ofen auf 200°C vorheizen
  2. Den Boden einer kleinen Springform mit Backpapier und die Seiten mit Alufolie auskleiden
  3. Banane, Haferflocken, Mandelbutter, Zimt und etwas Wasser zu einem Teig vermischen. Die beste Konsistenz ist erreicht, wenn der Teig langsam (nicht zäh) vom Löffel herunterläuft
  4. Teig in die Form geben und 10 Minuten vorbacken
  5. In der Zwischenzeit Frischkäse und Magerquark mit dem Handmixer gut verrühren, dann 2 Eier hinzugeben und nochmals verrühren. Protein und LiquiFlav™/Süßungsmittel hinzufügen und alles gut unterrühren
  6. Den Boden aus dem Ofen nehmen und im Kühlschrank kurz abkühlen lassen (so fällt er später nicht ein)
  7. Quarkmasse auf dem Boden verteilen und die Form erneut in den Ofen stellen
  8. Kuchen für 10 Minuten bei 200°C backen, dann die Temperatur auf 150°C verringern und den Kuchen für weitere 50 Minuten backen
  9. Nach der Backzeit den Ofen ausschalten, aber den Kuchen noch nicht herausholen. Solange mit geschlossener Ofentür stehen lassen, bis er abgekühlt ist

Je nach Geschmack kann der Kuchen noch mit Früchten oder Schokosauce dekoriert werden.

 

 

Hat dir dieser Artikel gefallen?

Vielen Dank für dein Feedback